• Home
  • Verein
  • Unihockey
  • Juniorenlabel
  • Downloads



  •      
    Herren 1 – 12. Runde
    Herren 1 – 12. Runde

    Virtus Wohlen vs. Sharks Münchenstein 4-3 (0-1; 2-1; 2-1)

    Wohlen zum Siegen zurückgekehrt

    Früh Morgens in der Reinacher Pfrundmatt standen die Vorzeichen auf Wiedergutmachung. Dies im doppelten Sinne des Wortes. Einerseits wollte man nach 5 Niederlagen zurück auf die Erfolgsspur, andererseits zog man in der Hinrunde eine bittere 0-3 Niederlage ein, die so nicht hätte sein müssen.

    Es wurde wiederum das erwartet knappe und umkämpfte Spiel. Früh gingen die Basler mit 0-1 in Front. Bei einem Freistoss aus halblinker Position wurde inkonsequent die Mauer gestellt und schon lag der Ball im Netz. Je länger die Partie dauerte, desto besser fanden die Jungs aus Wohlen ins Spiel. In der Defensive wurde man immer mehr Herr der Lage und offensiv wurde die eine oder andere Chance herausgearbeitet. Leider bis dato ohne zählbaren Erfolg. So ging es mit zunehmend besserer Leistung aus Wohler Sicht in die erste Drittelspause.

    Das Mitteldrittel begann, wie das erste endete. Wohlen hatte immer mehr vom Spiel konnte aber unzählige Hochkaräter nicht nutzen. Beispielsweise Marquardt alleine vor dem Tor oder Gürber mit freier Schussbahn aus der Halbdistanz. Sie alle vermochten nicht, den so dringend benötigten Ausgleich zu realisieren. Eine schöne Passstaffette über Schädeli Senior auf den einmal mehr gut aufgelegten Bouilloux wurde benötigt, eher der Ball zum Ausgleich im Tor lag. Ein herrlicher Abschluss wurde also zum Eröffnen des Skores benötigt. Nun denn… Keine Minute Später fing Fischer einen Ball der Münchensteiner Verteidigers ab und versenkte den trocken unten recht im Kasten. So einfach ging es also nun…
    Leider war die längst verdiente Führung nur von kurzer Dauer. Eine missglückte Auslösung fand den gegnerischen Stock, der dazugehörende Spieler brachte den Ball letztlich mit viel Slapstick und einem vermeintlichen Eigentor zum erneuten Ausgleich. Dies geschah alles in gefühlt 90 Sekunden. Die zweite Pause wurde eingeläutet.

    Weiterhin nach vorne orientierte sich das Team aus dem Freiamt. Auch wenn die Haie aus Münchenstein immer wieder zu Abschlüssen kamen, waren diese meist nur halb so gefährlich. Man war jedoch trotzdem gewarnt und wusste wie schnell es gehen konnte. Gesagt getan… Schon wieder gelang den Baslern mittels Freistoss ein Tor! Dieses Mal aus einer Ecke entstehend, zappelte der Ball im Netz. Wieder musste man einem Rückstand hinterher rennen. Man wusste jedoch weiterhin wo das gegnerische Gehäuse stand und gab entspreched nicht nach. So kam es nach rund 50 gespielten Minuten zu Bandy’s “Gestocher Spezial” – Er spedierte den selbst erzwungenen Abpraller leztzlich doch noch über die Linie. 3-3 Ausgleich! Kurze zeit später Topscorer Schädeli Senior die Kugel unhaltbar ins hohe linke Ecke. 4-3 Führung. Dieses Resultat konnte durch eine abgeklärte Verteidigungsleistung bis zum Spielende gehalten werden.
    Mit diesem knappen aber verdienten Sieg, kehrte man auf die Siegerstrasse zurück. Dank weiteren überraschenden Ergebnissen des heutigen Spieltages darf gar wieder von Rang 3 geträumt werden.

    Telegramm:
    4’ Sharks Münchenstein 0-1
    33’ Bouilloux (Schädeli Sr.) 1-1
    34’ Fischer 2-1
    35’ Sharks Münchenstein 2-2
    47’ Sharks Münchenstein 2-3
    50’ Walti 3-3
    53’ Schädeli Sr. (Bouilloux) 4-3


    Hauptsponsoren



    Co-Sponsoren



    Ausrüster



    Hauptsponsoren



    Co-Sponsoren



    Ausrüster